Inika Organic

Endlich! Eine Naturkosmetik Linie die mich restlos begeistert. Ich habe vielleicht erst 5 Inika Produkte getestet, aber es sind solche, wo andere Marken mich nicht überzeuge konnten. Primer!

Eine gute Vorbereitung der Haut vor dem Auftragen der Foundation ist so wichtig. Ein guter Primer schaft die perfekte Grundlage für die Foundation. Das Make-up hält länger und lässt sich gleichmässiger auftragen. Ich habe von Inika das Certified Organic Enriched Rosehip Oil und den Pure Primer getestet.

Processed with VSCO with hb2 preset

Das Rosenöl ist nicht nur sehr pflegend, es hilft auch Rötungen zu reduzieren. Das Rosenöl ist für Misch- und Problemhaut geeignet und kann als Pflege oder als Make-up Grundlage verwendet werden.

Ich benutze das Rosenöl gerne als Primer. Vor allem dann, wenn ich trockene Haut habe. Oder ich gebe ganz wenig von dem Inika Rosenöl zu der Inika Cream Foundation (dazu mehr in Teil 2) und benutze vorher den Pure Primer.

Der Pure Primer mit Hyaluronsäure verbessert die Haltbarkeit von Make-up und spendet Feuchtigkeit. Der Primer sorgt für ein ebenmässiges Hautbild und lang anhaltende Deckkraft der Foundation.

Ich kann das zu 100% bestätigen. Mich haben beide Produkte überzeugt. In Teil 2 geht es dann um die Cream Foundation, Concealer und die Baked Foundation.

Ich werde mir bestimmt noch mehr von Inika besorgen und hoffe, dass es die Inika Produkte bald in einem schweizer Warenhaus zu kaufen gibt. Dekorative Kosmetik kaufe ich  lieber vor Ort.

______________
no sponsered / no collaboration